Einfluss der Folien auf Glas

Einfluss der Folien auf Glas mittels Nanotechnologie

Ohne eine Folie auf einer Glasscheibe werden nahezu 90% der Energie durch das Glasfenster durchgelassen. Die sogenannte Sonnenenergie bildet sich aus Wärme, Licht und UV-Strahlen . Sobald sich die Folie auf der Glasscheibe befindet werden nun 80 Prozent der Sonnenenergie aufgehalten. Mit anderen Worten: Die Folie wirkt wie eine Sperrschicht. Dieser Effekt wird durch spezielle Tönungen und Anwendungen der Metall- und Nanotechnologie erzielt. Unterm Strich wird ein Teil der Energie durch die Folie absorbiert und reflektiert.

Das Maß der Absorption und Reflektion hängt vom Aufbau der jeweiligen Folie ab. Genauer gesagt unterscheidet man zwischen metallhaltigen und nicht metallhaltigen Folien, getönten Folien. Zudem dienen getönte Folien zur Absorption der Sonnenenergie. Diese enthalten kein Metall und können so die Energie nicht reflektieren. Im Gegensatz dazu bieten metallhaltige Folien Absorption und Reflexion. So wird sowohl Wärme als auch Licht von der Glasscheibe reflektiert.

Wir beraten Sie gerne, welche Folie zu Ihren Bedürfnissen passt.

Kontakt